Besucher:
107199
Gossmannsdorf-Hassberge vernetzt

Bild-Dorrferneuerung

 

Mitfahrbörse

 

 

 

 

     +++   06.06.2020 4. Fisch- und Hofweinfest  +++     
     +++   07.06.2020 4. Fisch- und Hofweinfest  +++     
     +++   20.06.2020 Johannisfeuer am Sportgelände  +++     
     +++   18.07.2020 Kellerfest am Pfarrheim  +++     
     +++   07.08.2020 Heimatfest Musikverein  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Mundschutz selbst nähen

Goßmannsdorf, den 31.03.2020

Nachbarschaft HILFT möchte alle Goßmannsdorfer*innen auf die Möglichkeit zur Herstellung eines eigenen Mundschutz hinweisen.

 

Im nachfolgenden Link https://www.youtube.com/watch?v=JIUTJEHZ3LU wird sehr anschaulich und verständlich dargestellt, wie ein Mundschutz mit geringen Mitteln selbst genäht werden kann. Dabei geht es nicht darum, sich vor dem Corona Virus zu schützen, sondern eine Tröpfchen-Infektion durch das Virus besser zu verhindern.

 

Noch ein kleiner Tipp: Den Draht etwas länger lassen und die Enden umbiegen, damit der Draht nicht den Stoff durchstößt.

 

Der Mundschutz sollte nach der Verwendung ausgezogen werden, ohne dabei die möglicherweise kontaminierten Außenflächen zu berühren. Anschließend gründlich die Hände waschen. Der behelfsmäßige Schutz kann bei 90 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden, sofern eine kochfeste Baumwolle verwendet wird. Alternativ kann er in einem Wasserbad fünf Minuten ausgekocht werden.

 

Wer also Lust hat, kann sich seinen Mundschutz selbst nähen und wer noch mehr gefallen daran findet, kann gerne auch für seine Nachbarn, Freunde oder Bekannte gleich noch weitere nähen.

 

Foto: NachbarschaftHILFT